Datenschutzhinweise | Privacy Policy

Datenschutzinformationen für diese Webseite („Seite“) von der el-spec GmbH Electronic-Vertrieb, Lauterbachstr. 23 c, D-82538 Geretsried („wir“ und / oder „Verantwortlicher“)

 

I. Allgemeine Informationen

Als Anbieter dieser Internetseiten sind wir gesetzlich verpflichtet, Sie über Zweck, Umfang und Art der Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zu informieren. Damit Sie ein gutes Gefühl dafür bekommen, auf welche Art und Weise wir Daten verarbeiten, möchten wir einen Überblick über die Datenverarbeitung geben.

Sollten Sie darüber hinaus Fragen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten haben, können Sie sich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten wenden, dessen Kontaktdaten Sie untenstehend (Ziffer 1b) finden.

Die ständige technologische Weiterentwicklung, Änderungen unserer Services oder der Rechtslage sowie sonstige Gründe können Anpassungen unserer Datenschutzhinweise erfordern. Wir behalten uns deshalb vor, diese Datenschutzhinweise jederzeit zu ändern und bitten Sie, sich regelmäßig über den aktuellen Stand zu informieren.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

1. Kontaktinformationen

a) Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website im Sinne der DSGVO ist:

el-spec GmbH Electronic-Vertrieb
Lauterbachstr. 23 c
D-82538 Geretsried
Tel.: +49 8171 4357-0

E-Mail: info@elspecgroup.de

b) Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

el-spec GmbH Electronic-Vertrieb
Datenschutzbeauftragter

Lauterbachstr. 23 c
D-82538 Geretsried
E-Mail: datenschutz@elspecgroup.de

 

2. SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel bei Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

3. Links

Sofern Sie externe Links nutzen, die im Rahmen unserer Internetseiten angeboten werden, erstreckt sich diese Datenschutzerklärung nicht auf diese Links. Für den Fall, dass Sie einem Link zu einer dieser Websites folgen, weisen wir Sie darauf hin, dass die Nutzung dieser Websites eigenen Datenschutzbedingungen des jeweiligen Anbieters unterliegt. Wir empfehlen, die Datenschutzhinweise auf den verlinkten Websites zu prüfen. Auf diese Weise können Sie feststellen, ob und in welchem Umfang personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet, genutzt oder Dritten zugänglich gemacht werden.

 

II. Begriffsbestimmungen

Unsere Datenschutzhinweise sollen für jedermann einfach und verständlich sein. Die Datenschutzhinweise nutzen in der Regel die offiziellen Begriffe der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Die offiziellen Begriffsbestimmungen werden in Art. 4 DSGVO erläutert.

Personenbezogene Daten sind dabei alle Informationen, die persönliche oder sachliche Verhältnisse eines Menschen betreffen und die es ermöglichen, diesen zu identifizieren. Das sind zum Beispiel Ihr Name, Ihre Emailadresse, aber auch zum Beispiel der Inhalt einer Nachricht oder der Bestellung, die Sie an uns senden

 

III. Datenverarbeitung durch den Besuch unserer Webseite

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe Personenbezogener Daten möglich. Bei jedem Aufruf der Webseite speichert der Webserver jedoch automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Endgerät automatisch an uns übermittelt. Auf die Sammlung dieser Daten haben wir keinen unmittelbaren Einfluss, möchten Sie aber aus Transparenzgründen hierüber nicht im Unklaren lassen. Die durch den Webserver erhobenen Daten beinhalten:

  • Die angesehene Webseite
  • Die IP-Adresse des Endgeräts
  • Das Betriebssystem des Endgeräts
  • Ihren Browsertyp und die Version des verwendeten Browsers des Endgeräts
  • Die Referrer URL, also die URL, von der Sie ursprünglich hierhergekommen sind
  • Den Hostnamen des zugreifenden Endgeräts
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage, sowie
  • Übertragende Datenmenge

Diese Nutzungsdaten verarbeiten wir zum Zweck der Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs der Webseite sowie zur Gewährleistung der IT-Sicherheit. Wir verarbeiten diese Personenbezogenen Daten auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Unser berechtigtes Interesse ist es, Ihnen die störungsfreie Nutzung der Webseite zu ermöglichen und die IT-Sicherheit zu gewährleisten.

Wir löschen Ihre Nutzungsdaten unmittelbar nach dem Nutzungsvorgang und wenn sie nicht mehr zur Durchführung des Vertragsverhältnisses oder zu Zwecken der IT-Sicherheit benötigt werden. Darüber hinaus speichern wir Ihre Nutzungsdaten nur noch zur Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten.

 

IV. Cookies und ähnliche Technologien

1. Allgemeines zu Cookies

Wenn Sie unsere Website besuchen, kann es sein, dass wir Informationen in Form eines Cookies oder ähnlicher Technologien („Cookies“) auf Ihrem Computer ablegen. Cookies sind kleine Text-Dateien, die entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Session-Cookies werden nach dem Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Löschung durch Ihren Webbrowser erfolgt.

Cookies haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Webseitenfunktionen ohne diese nicht funktionieren würden (z.B. die Spracheinstellung). Andere Cookies dienen dazu, das Nutzerverhalten auszuwerten oder Werbung anzuzeigen.

Eine Liste der von uns eingesetzten Cookies, Beschreibungen der Zwecke der Cookies sowie weitere Informationen zu den jeweiligen Cookies Im Footer unserer Webseite finden Sie unsere Cookie-Einwilligungs-Lösung („Cookie Settings“), in der Sie Cookies wählen und abwählen können.

Auf unserer Webseite setzen wir folgende Cookies ein:

Technisch notwendige Cookies, ohne deren Einsatz die Webseite nicht zur Verfügung gestellt werden kann:

Anbieter

Cookie

Verarbeitungszweck

Verarbeitete Daten und Speicherdauer

Rechtsgrundlage

Verarbeitungsort

el-spec GmbH Electronic-Vertrieb

Cookie-consent

Speicherung der Cookie-Einwilligungsentscheidung

Cookie-ID, Informationen zur Einwilligungsentscheidung;

Dauer: 1 Jahr

Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG (Unser Interesse : fehlerfreie und optimierte Bereitstellung unserer Webseite

Deutschland

 

Cloudflare Inc.; 101 Townsend St., San Francisco, CA 94107, United States of America

_cf_bm

Bot-Schutz zur IT-Sicherheit (zur Unterscheidung von Menschen und Bots)

Internetkennungen, die Bots erkennen lassen,

Dauer: 30 Minuten

 

Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG (Unser Interesse : fehlerfreie und optimierte Bereitstellung unserer Dienste

USA (EU-Standardvertrag)

HubSpot Ireland Limited, HubSpot House, One Sir John Rogerson's Quay, Dublin 2, Irland

Embed/v3/counters.gif [x2]

Verwendung, um Formulare auf der Webseite zu implementieren und zu betreiben

Daten, die in die jeweiligen Formulare eingegeben werden sowie Nutzungsdaten

Dauer: für die Session

Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG (Unser Interesse:fehlerfreie und optimierte Bereitstellung unserer Webseite

Irland; Subunternehmern in den USA (EU-Standardvertrag)

Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland

Google Tag Manager

Tool zum Verwalten und Einbinden von Tags und Cookies auf die Webseite

Google Tag Manger verarbeitet selbst keine personenbezogenen Daten, ist erforderlich, damit andere von eingesetzte Cookies funktionieren.

§ 25 Abs. 1 TTDSG

 

2. Cookies auf Basis einer Einwilligung

a) Allgemeines zur Einwilligung

Die folgenden Cookies setzen wir nur ein, wenn Sie eingewilligt haben.  Diese Einwilligung erteilen Sie in der Cookie-Einwilligungslösung. Sie können in der Cookie-Einwilligungslösung Ihre Einwilligung auch mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

b) Google Analytics

Cookies von Google Analytics nutzen wir nur für statistische Zwecke.

Die Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland unterstützt uns als Auftragsverarbeiter dabei, diese Funktionalität zu nutzen. Die entsprechende Auftragsverarbeitungsvereinbarung ist hier abrufbar:  https://privacy.google.com/businesses/processorterms/.

Rechtsgrundlage: Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, § 25 Abs. 1 TTDSG.

Zweck der Verarbeitung: Erhebung von Statistiken zur Websitenutzung; Reichweitenmessung, insbesondere Erfassen und Analysieren des Traffics auf unserer Website, bedarfsgerechte Gestaltung von Webseiten. Sie erhalten über Google Analytics keine auf Sie zugeschnittenen Werbeinhalte. Wir haben die Werbefunktion, personalisierte Anzeigen und die Datenfreigabe als Standardeinstellung bei Google Analytics deaktiviert.

Speicherdauer: 24 Monate

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google, https://policies.google.com/privacy.

Verarbeitete Daten: Gekürzte IP-Adresse, Cookie-ID, Standort (Land, Stadt) Browserinformationen (Browsertyp), Internetanbieter, Verweildauer, Betriebssystem, Datums-/Zeitstempel, Endgerät, Bildschirmauflösung, Nutzungsdaten (angesehene Seiten auf unserer Website, Klicks, Scrollverhalten)

Ort der Verarbeitung: EU, USA. Die Personenbezogenen Daten werden in der Regel von Google Irland an einen Server von Google LLC in den USA übertragen und dort gespeichert. Aufgrund der Aktivierung der Kürzung der IP-Adresse auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Datentransfermechanismus: EU-Standardvertrag und Ihre Einwilligung nach Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, § 25 Abs. 1 TTDSG.  Hierdurch bietet Google eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten. Bitte beachten Sie: Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Trotz des von uns mit dem Anbieter vereinbarten EU-Standardvertrages besteht derzeit noch ein Restrisiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können.

Unter den hinterlegten Links finden Sie weitere Informationen zu den Nutzungsbedingungen von Google Analyticshttps://marketingplatform.google.com/about/analytics/terms/de/ und den datenschutzrechtlichen Regelungen, https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

c) Facebook Pixel

Wir setzen das sog. "Facebook-Pixel" des sozialen Netzwerkes Facebook, welches von der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird ("Facebook"), ein. Für die Verarbeitung von Daten im Zusammenhang mit dieser Funktionalität sind wir und die Facebook Ireland Limited sogenannte „Gemeinsame Verantwortliche“, d.h. Facebook und wir bestimmen Zwecke und Mittel der Datenverarbeitung gemeinsam. Hierfür haben wir einen Vertrag über die gemeinsame Verantwortlichkeit abgeschlossen, den Sie hier abrufen können: https://www.facebook.com/legal/controller_addendum.

Rechtsgrundlage: Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, § 25 Abs. 1 TTDSG.

Zweck der Verarbeitung: Wir nutzen das Facebook Pixel für personalisierte Werbung, Marketing, Retargeting und Analytik.

Speicherdauer: 180 Tage

Verarbeitete Daten: gekürzte IP-Adresse, Cookie-ID, pixel-ID, Website-Nutzungsdaten, Informationen über Browsing-Sessions, Seitenstandort, URL der vom Nutzer besuchten Website, weiteres Surfverhalten (also Webseiten, die der Nutzer nach dieser Webseite besucht), Referrer-URL (also die URL, von der der Nutzer auf diese Webseite gelangt sind), User Agent (z.B. Browser, E-Mail oder Newsreader), Betriebssystem

Ort der Verarbeitung: Europäische Union, Vereinigte Staaten von Amerika (Datentransfermechanismus: EU-Standardvertrag und Ihre Einwilligung nach Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.  Hierdurch bietet Facebook eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten. Bitte beachten Sie: Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Trotz des von uns mit dem Anbieter vereinbarten EU-Standardvertrages besteht derzeit noch ein Restrisiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können.

Klicken Sie auf den nachfolgenden Link, um die Datenschutzerklärung von Facebook zu lesen: https://de-de.facebook.com/policy.php

 

d) HubSpot

Wir verwenden Cookies des Software-Herstellers HubSpot. HubSpot ist ein Software-Unternehmen aus den USA mit einer Niederlassung in Irland (HubSpot Ireland Limited, HubSpot House, One Sir John Rogerson's Quay, Dublin 2, Irland).

Folgende Technologie setzt Hubspot ein:

Cookie

Verarbeitungszweck

Verarbeitete Daten

Speicherdauer

messagesUtk [x2]

Bereitstellung der Chatbox auf der Website und Wiedererkennung von früheren Nutzern/Sitzungen

Eindeutige ID-Zeichenfolge, die uns ermöglicht, eine frühere Chatbox-Sitzung wiederzuerkennen und daran anzuknüpfen.

179 Tage

_hssc

Verfolgt Sitzungen, ermittelt, ob die HubSpot Software die Sitzungszahl und die Zeitstempel im _hstc Cookie erhöhen muss

Statistische Daten zu Website- Besuchen des Benutzers wie z.B. die Anzahl der Besuche, durchschnittliche Verweildauer auf der Webseite und welche Daten geladen wurden

1 Tag

_hssrc

Verändert Hubspot den Session Cookie dann wird dieser Cookie gesetzt, um zu sehen, ob der Besucher seinen Browser neu gestartet hat

Statistische Daten zu Website- Besuchen des Benutzers wie z.B. die Anzahl der Besuche, durchschnittliche Verweildauer auf der Webseite und welche Daten geladen wurden

Dauer einer Session

_hstc

Cookie für Besucher-Tracking

Domain, Benutzertoken (utk), den ersten Zeitstempel (des ersten Besuchs), den letzten Zeitstempel (des letzten Besuchs), den aktuellen Zeitstempel (für diesen Besuch) und die Sitzungszahl (erhöht sich mit jeder nachfolgenden Sitzung)

13 Monate

_ptq.gif

Trackt den Besucher über Geräte und Marketingkanäle hinweg.

Cookie-ID, IP-Adresse, Daten über Besucherverhalten auf der Webseite, Geräteinformationen, Nutzungsdaten verschiedener Marketingkanäle des Webseitenbetreibers

Dauer einer Session

Hubspotutk

Legt eine eindeutige ID für die Sitzung fest. Erfassung von Daten über Besucherverhalten für statistische Zwecke, Erleichterung der Nutzerauthentifizierung

Cookie-ID, IP-Adresse, Daten über Besucherverhalten auf der Webseite z.B. besuchte Seiten, geklickte Links

1 Jahr

Rechtsgrundlage: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, § 25 Abs. 1 TTDSG)

Ort der Verarbeitung: Die erfassten Informationen sowie die Inhalte unserer Website werden auf Servern unseres Softwarepartners HubSpot Irland gespeichert. Das Mutterunternehmen von Hubspot in den USA unterstützt Hubspot bei der Erbringung der Services.  Ihre IP-Adresse wird von HubSpot innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von HubSpot in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die Datenübermittlung in die USA erfolgt auf Grundlage von EU-Standardvertragsklauseln und Ihrer Einwilligung nach Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Bitte beachten Sie: Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Trotz des von uns mit dem Anbieter vereinbarten EU-Standardvertrages besteht derzeit noch ein Restrisiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können.

Sie finden die Datenschutzbestimmungen von HubSpot hier: https://legal.hubspot.com/de/privacy-policy.

 

V. Allgemeine Datenverarbeitung auf unserer Webseite

 

1. Kontaktaufnahme über das Kontaktformular

Auf unserer Website können Sie über ein Kontaktformular Personenbezogene Daten eingeben. Wenn Sie das Kontaktformular nutzen, verarbeiten wir die Daten, die Sie in die Eingabemaske eingeben (z. B. Nachname, Vorname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Nachricht, Zeitpunkt der Anfrage und Server-Logdaten).

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage der Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) soweit es sich um vertragsbezogene Angelegenheiten handelt und in allen anderen Fällen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (Verarbeitung ist erforderlich zur Wahrung berechtigter Interessen). In letzterem Fall ist unser berechtigtes Interesse, Ihre Anfrage zu beantworten. Sie können dem jederzeit aus Gründen, sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen.

Wir verarbeiten die von Ihnen zur Kontaktaufnahme erhaltenen Personenbezogenen Daten nur solange, bis wir Ihre Anfrage abschließend beantwortet haben. Darüber hinaus speichern wir Personenbezogene Daten nur zur Geltendmachung von oder Verteidigung gegen rechtliche Ansprüche oder solange gesetzliche Pflichten zur Speicherung bestehen.

2. Kontaktaufnahme per E-Mail, Telefon, Post

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail, Post oder Telefon an die von uns angebotenen Kontaktwege werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (z.B. ihre Emailadresse und Ihr Name, der Inhalt Ihrer Anfrage sowie die weitere Bearbeitung Ihrer Anfrage) von uns verarbeitet, um Ihre Fragen bzw. Ihr Anliegen zu bearbeiten und zu beantworten.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage der Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) soweit es sich um vertragsbezogene Angelegenheiten handelt und in allen anderen Fällen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (Verarbeitung ist erforderlich zur Wahrung berechtigter Interessen). In letzterem Fall ist unser berechtigtes Interesse, Ihre Anfrage zu beantworten. Sie können dem jederzeit aus Gründen, sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen.

Wir verarbeiten die von Ihnen zur Kontaktaufnahme erhaltenen Personenbezogenen Daten nur solange, bis wir Ihre Anfrage abschließend beantwortet haben. Darüber hinaus speichern wir Personenbezogene Daten nur zur Geltendmachung von oder Verteidigung gegen rechtliche Ansprüche oder solange gesetzliche Pflichten zur Speicherung bestehen.

Wir tragen Sorge dafür, dass die Daten vor der unberechtigten Kenntnisnahme Dritter gesichert aufbewahrt werden. Beachten Sie jedoch bitte, dass unverschlüsselte E-Mails, die über das Internet versendet werden, nicht hinreichend vor der unbefugten Kenntnisnahme durch Dritte geschützt sind. Sie können uns alternativ über unser gesichertes Kontaktformular (SSL-Standard) eine Nachricht zukommen lassen.

3. Newsletterdaten und Personalisierung

Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen (nachfolgend "Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu unseren Leistungen und uns.

Um sich zu unseren Newslettern anzumelden, reicht es grundsätzlich aus, wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse angeben. Wir können Sie jedoch bitten, einen Namen, zwecks persönlicher Ansprache im Newsletter, oder weitere Angaben, sofern diese für die Zwecke des Newsletters erforderlich sind, zu tätigen.

Double-Opt-In-Verfahren: Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt grundsätzlich in einem sogenannte Double-Opt-In-Verfahren. D.h., Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mail-Adressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

Löschung und Einschränkung der Verarbeitung: Wir können die ausgetragenen E-Mail-Adressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern, bevor wir sie löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird. Im Fall von Pflichten zur dauerhaften Beachtung von Widersprüchen behalten wir uns die Speicherung der E-Mail-Adresse alleine zu diesem Zweck in einer Sperrliste (sogenannte "Blocklist") vor.

Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen zu Zwecken des Nachweises seines ordnungsgemäßen Ablaufs. Soweit wir einen Dienstleister mit dem Versand von E-Mails beauftragen, erfolgt dies auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einem effizienten und sicheren Versandsystem.

Hinweise zu Rechtsgrundlagen: Der Versand der Newsletter erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger oder, falls eine Einwilligung nicht erforderlich ist, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen am Direktmarketing, sofern und soweit diese gesetzlich, z.B. im Fall von Bestandskundenwerbung, erlaubt ist. Soweit wir einen Dienstleister mit dem Versand von E-Mails beauftragen, geschieht dies auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen an einem effizienten und sicheren Versand. Das Registrierungsverfahren wird auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen aufgezeichnet, um nachzuweisen, dass es in Übereinstimmung mit dem Gesetz durchgeführt wurde.

Inhalte: Informationen zu uns, unseren Leistungen, Aktionen und Angeboten.

Verarbeitete Datenarten: Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen); Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern); Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen); Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).

Betroffene Personen: Kommunikationspartner.

Zwecke der Verarbeitung: Direktmarketing (z.B. per E-Mail oder postalisch).

Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a. DSGVO); Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).

Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen, bzw. dem weiteren Empfang widersprechen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie entweder am Ende eines jeden Newsletters oder können sonst eine der oben angegebenen Kontaktmöglichkeiten, vorzugswürdig E-Mail, hierzu nutzen.

Weitere Hinweise zu Verarbeitungsprozessen, Verfahren und Diensten:

Messung von Öffnungs- und Klickraten:

Die Newsletter enthalten einen sogenannte "web-beacon“, d.h., eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von unserem Server, bzw., sofern wir einen Versanddienstleister einsetzen, von dessen Server abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und der Zeitpunkt des Abrufs, erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung unseres Newsletters anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens auf Basis ihrer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Diese Analyse beinhaltet ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen werden den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet und in deren Profilen bis zu deren Löschung gespeichert. Die Auswertungen dienen uns dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte an sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden. Die Messung der Öffnungsraten und der Klickraten sowie Speicherung der Messergebnisse in den Profilen der Nutzer sowie deren weitere Verarbeitung erfolgen auf Grundlage einer Einwilligung der Nutzer. Ein getrennter Widerruf der Erfolgsmessung ist leider nicht möglich, in diesem Fall muss das gesamte Newsletterabonnement gekündigt, bzw. muss ihm widersprochen werden. In diesem Fall werden die gespeicherten Profilinformationen gelöscht. Mit Ihrer Einwilligung zum Newsletterversand erklären Sie sich mit dieser Messung einverstanden (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, § 25 Abs. 1 TTDSG).

4. el-spec-Konto (Nutzerkonto)

Um Ihnen den größtmöglichen Komfort zu ermöglichen, bieten wir Ihnen ein passwortgeschütztes el-spec-Konto an. Die Anlage des el-spec-Kontos ist für Sie freiwillig. Nur wenn Sie Dokumente oder Whitepaper herunterladen möchten, ist die Eröffnung eines Kundenkontos zwingende Voraussetzung.

Wenn Sie ein el-spec-Konto anlegen, erfolgt die Verarbeitung Ihrer hier erhobenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Zusätzlich zu Ihrer Emailadresse müssen Sie für die Einrichtung Ihres el-spec-Kontos ein selbstgewähltes Passwort angeben. Ihre persönlichen Zugangsdaten behandeln Sie bitte vertraulich und machen diese insbesondere keinem unbefugten Dritten zugänglich. Bitte beachten Sie, dass Sie auch nach Verlassen unserer Webseite bis zu einer Stunde automatisch eingeloggt bleiben, es sei denn, Sie melden sich aktiv ab. Nach einer Stunde erfolgt eine automatische Abmeldung. Wird der Browser geschlossen, wird auch die Session beendet.

Sie haben die Möglichkeit, Ihr Kundenkonto jederzeit zu löschen. Hierzu wenden Sie sich bitte an uns oder unseren Datenschutzbeauftragten. Die jeweiligen Kontaktdaten finden Sie in Ziff. 1 a) und b).

Die Löschung Ihrer Daten erfolgt nach Ablauf der für uns geltenden handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten. Rechtsgrundlage für diese weitere Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, wobei unser berechtigtes Interesse darin liegt, die Daten für ggf. vorliegende legitime Aufbewahrungsgründe vorzuhalten.

5. Anfrage für den Download von Unterlagen

In dem Bereich Ihres el-spec Kontos haben Sie die Möglichkeit, sich verschiedene Unterlagen / Informationen wie Whitepaper oder Datenblatt (zusammen „Dokumente“) anzufordern bzw. downzuloaden. Wenn Sie uns über das Anforderungs-Formular eine Anfrage zum Download dieser Dokumente stellen, verarbeiten wir die folgenden Daten: Ihre E-Mail-Adresse, die Sie uns bei der Registrierung für das el-spec Konto gegeben haben, Log-Daten wie Datum und Uhrzeit der Anfrage, sonstige von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen genauso wie unsere entsprechende Korrespondenz. Die Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse dient dazu, die entsprechende E-Mail mit dem Download-Link zuzustellen. Wir erheben zudem Ihren Titel und Vor- und Nachnamen, welche wir gegebenenfalls Ihrer Unternehmenswebseite, öffentlich zugänglichen Seiten im Internet oder anderen von Ihnen zur Titel Verfügung gestellten Informationen entnehmen, um Sie persönlich in der E-Mail, mit der wir Ihnen den Downloadlink zusenden, anzusprechen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer oben genannten Daten, um Ihnen die angeforderten Dokumente zu senden, ist Art.6 Abs.1 S. lit. b DSGVO (Erfüllung Ihrer Anfrage).

6. Beratung per Post, Telefon / E-Mail

Wir verarbeiten auch Daten wie E-Mail-Adresse, postalische Adresse und Telefonnummer, die wir gegebenenfalls Ihrer Unternehmenswebseite, öffentlich zugänglichen Seiten im Internet oder anderen von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen entnehmen, sowie Log-Daten wie Datum und Uhrzeit der Anfrage, sonstige von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen sowie unsere entsprechende Korrespondenz, um Sie über unsere Leistungen und Services per E-Mail, Telefon und / oder Post zu unterrichten sowie, um Ihnen Beratung und Hilfestellungen zukommen zu lassen. Wir sprechen Sie in der Kommunikation persönlich an und verarbeiten zu diesem Zweck auch Ihren Titel, Vor- und Nachnamen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Anrede, Ihres Titels, Ihrer E-Mail-Adresse, postalischen Adresse, Telefonnummer und Ihrer sonstigen uns zur Verfügung gestellten Informationen, um Sie über unsere Leistungen und Services zu unterrichten oder Ihnen weiteres Material zukommen zu lassen, sowie um Sie zu beraten ist Art. 6 Abs. 1, S. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung). Ihre in diesem Zusammenhang erteilte Einwilligung können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen. Bereits erhaltene Dokumente dürfen Sie weiterhin behalten und nutzen.

7. Chat Box mit Chatbotfunktion

Wir bieten als Kommunikationsmöglichkeit eine Chatbot-Funktion an. Bei einem Chat handelt es sich um eine mit gewisser Zeitnähe geführte Online-Unterhaltung. Bei einem Chatbot handelt es sich um eine Software, die Fragen der Nutzer beantwortet oder sie über Nachrichten informiert. Wenn Sie unsere Chat-Funktionen nutzen, können wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten.

Falls Sie unsere Chat-Dienste innerhalb einer Online-Plattform nutzen, wird zusätzlich Ihre Identifikationsnummer innerhalb der jeweiligen Plattform gespeichert. Wir können zudem Informationen darüber erheben, welche Nutzer wann mit unseren Chat-Diensten interagieren. Ferner speichern wir den Inhalt Ihrer Konversationen über die Chat-Dienste und protokollieren Registrierungs- und Einwilligungsvorgänge, um diese nach gesetzlichen Vorgaben nachweisen zu können.

Wir weisen Nutzer darauf hin, dass der Plattformanbieter in Erfahrung bringen kann, dass und wann Nutzer mit unseren Chat-Diensten kommunizieren sowie technische Informationen zum verwendeten Gerät der Nutzer und je nach Einstellungen ihres Gerätes auch Standortinformationen (sogenannte Metadaten) zu Zwecken der Optimierung der jeweiligen Dienste und Zwecken der Sicherheit erheben kann. Ebenfalls könnten die Metadaten der Kommunikation via Chat-Diensten (d.h. z.B., die Information, wer mit wem kommuniziert hat) durch die jeweiligen Plattformanbieter nach Maßgabe ihrer Bestimmungen, auf die wir zwecks weiterer Information verweisen, für Zwecke des Marketings oder zur Anzeige auf Nutzer zugeschnittener Werbung verwendet werden.

Sofern Nutzer sich gegenüber einem Chatbot bereiterklären, Informationen mit regelmäßigen Nachrichten zu aktivieren, steht ihnen jederzeit die Möglichkeit zur Verfügung, die Informationen für die Zukunft abzubestellen. Der Chatbot weist Nutzer darauf hin, wie und mit welchen Begriffen sie die Nachrichten abbestellen können. Mit dem Abbestellen der Chatbotnachrichten werden Daten der Nutzer aus dem Verzeichnis der Nachrichtenempfänger gelöscht.

Die vorgenannten Angaben nutzen wir, um unsere Chat-Dienste zu betreiben, z.B., um Nutzer persönlich anzusprechen, um ihre Anfragen zu beantworten, etwaige angeforderte Inhalte zu übermitteln und auch, um unsere Chat-Dienste zu verbessern (z.B., um Chatbots Antworten auf häufig gestellte Fragen "beizubringen“ oder unbeantwortete Anfragen zu erkennen).

Hinweise zu Rechtsgrundlagen: Wir setzen die Chat-Dienste auf Grundlage einer Einwilligung ein, wenn wir zuvor eine Erlaubnis der Nutzer in die Verarbeitung ihrer Daten im Rahmen unserer Chat-Dienste eingeholt haben (dies gilt für die Fälle, in denen Nutzer um eine Einwilligung gebeten werden, z.B., damit ein Chatbot ihnen regelmäßig Nachrichten zusendet). Sofern wir Chat-Dienste einsetzen, um Anfragen der Nutzer zu unseren Leistungen oder unserem Unternehmen zu beantworten, erfolgt dies zur vertraglichen und vorvertraglichen Kommunikation. Im Übrigen setzen wir Chat-Dienste auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer Optimierung der Chat-Dienste, ihrer Betriebswirtschaftlichkeit sowie einer Steigerung der positiven Nutzererfahrung ein.

Widerruf, Widerspruch und Löschung: Sie können jederzeit eine erteilte Einwilligung widerrufen oder der Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen unserer Chat-Dienste widersprechen.

Verarbeitete Datenarten: Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern); Inhaltsdaten (z.B. Eingaben in Onlineformularen); Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten); Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Betroffene Personen: Kommunikationspartner.

Zwecke der Verarbeitung: Kontaktanfragen und Kommunikation;

Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a. DSGVO; § 25 Abs. 1 TTDSG); Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b. DSGVO); Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).

8. Google ReCaptcha

Auf dieser Website verwenden wir auch die reCAPTCHA Funktion von Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“). Diese Funktion dient vor allem zur Unterscheidung, ob eine Eingabe durch eine natürliche Person erfolgt oder missbräuchlich durch maschinelle und automatisierte Verarbeitung erfolgt. Der Dienst umfasst den Versand der IP-Adresse und gegebenenfalls weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (unser berechtigtes Interesse an der Feststellung der individuellen Eigenverantwortung im Internet und der Vermeidung von Missbrauch und Spam).

Im Rahmen der Nutzung von Google reCAPTCHA kann es auch zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kommen.

Weiterführende Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google können Sie einsehen unter: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

 

VI. Social-Media-Verlinkungen

Soziale Netzwerke sind auf unserer Webseite lediglich in Form eines Links zu den entsprechenden Diensten eingebunden. Nach dem Anklicken des eingebundenen Text-/Bild-Links werden Sie auf die Seite des jeweiligen Anbieters weitergeleitet. Erst nach der Weiterleitung werden Nutzerinformationen an den jeweiligen Anbieter übertragen. Informationen zum Umgang mit ihren Personenbezogenen Daten bei Nutzung dieser Websites entnehmen Sie bitte den jeweiligen Datenschutzbestimmungen der von Ihnen genutzten Anbieter.

 

VII. Datenweitergabe

Ihre Personenbezogenen Daten werden von uns nur dann an Dritte weitergegeben bzw. übermittelt, soweit dies zur Vertragserfüllung mit Ihnen erforderlich ist, ein berechtigtes Interesse unserseits besteht, Sie Ihre Einwilligung hierzu erteilt haben und/oder soweit Sie aufgrund gesetzlicher Bestimmung oder durch behördliche oder gerichtliche Anordnungen hierzu verpflichtet sind. Soweit wir speziell im Rahmen einer oben dargestellten Datenverarbeitung Ihre Personenbezogenen Daten weitergeben, haben wir dies and der jeweiligen Stelle in dieser Datenschutzerklärung entsprechend beschrieben. Zudem geben wir Ihre Personenbezogenen Daten allgemein wie folgt weiter:

1. Auftragsverarbeiter

Sämtliche Personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen dieser Website verarbeiten, verarbeiten wir bei uns oder unseren Dienstleistern. Wir übermitteln Ihre Personenbezogenen Daten gegebenenfalls an externe Dienstleister, wie z. B. IT- und Dienstleister zu Websiteoptimierung, Werbeagenturen oder Analyseanbieter, um Ihnen unsere Dienste anbieten zu können (z.B. HubSpot Ireland Limited, HubSpot House, One Sir John Rogerson's Quay, Dublin 2, Ireland). Wir haben diese Dienstleister sorgfältig ausgewählt und mit ihnen Auftragsverarbeitungsverträge abgeschlossen.

2. Dritte (so genannte Übermittlungsempfänger)

a) Vertragspartner

Wir geben Ihre Personenbezogenen Daten an andere Verantwortliche, die die Personenbezogenen Daten für Ihre eigenen Zwecke verarbeiten, weiter, soweit dies zur Vertragsabwicklung oder Leistungserbringung erforderlich ist. Unsere Vertragspartner dürfen die so übermittelten Daten ausschließlich zu dem Zweck verwenden, für den wir sie übermittelt haben.

Die Übermittlung Ihrer Personenbezogenen Daten zu diesen Zwecken erfolgt zur Vertragserfüllung, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO oder aufgrund unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), unseren Betrieb effizient zu gestalten.

b) Gesetzliche Verpflichtung oder Durchsetzung von Rechtsansprüchen

Wir übermitteln Ihre Personenbezogenen Daten ansonsten nur an Dritte, wenn und soweit dies gesetzlich vorgeschrieben oder erlaubt ist oder um Rechtsansprüche durchzusetzen oder um vermutete oder tatsächlich rechtswidrige Aktivitäten zu untersuchen oder zu verhindern. In diesen Fällen informieren wir Sie über die jeweilige Übermittlung gesondert, wenn und soweit dies rechtlich erforderlich ist.

c) Übermittlung in Drittländer

Sofern wir Ihre Personenbezogenen Daten in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermitteln oder Auftragsverarbeiter in solchen Ländern beauftragen (zum Beispiel in den USA), setzen wir die gesetzlich geforderten Standards und Sicherungsmechanismen um. Dies erreichen wir z.B. durch Vereinbarung der sogenannten EU-Standardverträge. Bitte kontaktieren Sie uns wie unter Ziffer I. 1 beschrieben, um mehr über die konkret von uns genutzten Sicherheitsmechanismen zu erfahren.

 

VIII. Datenlöschung

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie konkret bei der jeweiligen Verarbeitung angegeben und in jedem Fall längstens bis der Zweck, für den sie erhoben haben, erfüllt ist.  Darüber hinaus speichern wir Ihre Personenbezogene Daten nur zur Geltendmachung von oder Verteidigung gegen rechtliche Ansprüche oder solange gesetzliche Pflichten zur Speicherung bestehen.

 

IX. Ihre Rechte

Sie haben bezüglich der Sie betreffenden Personenbezogenen Daten folgende gesetzliche Rechte gegenüber der el-spec GmbH Electronic-Vertrieb, sofern die jeweiligen Voraussetzungen vorliegen. Sie können weitere Informationen zu Ihren Rechten und den entsprechenden Voraussetzungen auf der Website der EU-Kommission unter  https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/reform/rights-citizens_de finden.

1. Auskunftsrecht

Sie haben als betroffene Person gemäß Art. 15 DSGVO das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Personenbezogene Daten verarbeiten, die Sie betreffen. Ist dies der Fall, so haben Sie das Recht auf Auskunft über diese Personenbezogenen Daten sowie auf weitere Informationen, z.B. die Verarbeitungszwecke, die Empfänger und die geplante Dauer der Speicherung bzw. die Kriterien für die Festlegung der Dauer.

2. Recht auf Berichtigung und Vervollständigung

Sie haben als betroffene Person gemäß Art. 16 DSGVO das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger Personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger Personenbezogener Daten zu verlangen.

3. Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

Sie haben als betroffene Person gegebenenfalls gemäß Art. 17 DSGVO. ein Recht zur Löschung Ihrer Personenbezogenen Daten. Dies ist z. B. der Fall, wenn Ihre Personenbezogenen Daten für die ursprünglichen Zwecke nicht mehr notwendig sind, Sie Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung widerrufen haben oder die Personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben als betroffene Person gemäß Art. 18 DSGVO ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung in den gesetzlich vorgeschriebenen Fällen.

5. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben als betroffene Person gemäß Art. 20 DSGVO das Recht in den gesetzlich vorgeschriebenen Fällen, die Sie betreffenden Personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

6. Widerspruchsrecht

Sie haben als betroffene Person das Recht, jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung bestimmter Sie betreffender Personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen.

7. Recht auf Widerruf Ihrer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie können eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit, der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird davon jedoch nicht berührt.

8. Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde

Sie haben gemäß Art. 77 DSGVO das Recht sich bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu beschweren, wenn Sie meinen, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Für uns zuständig ist die Bayerische Landesaufsicht für Datenschutz (https://www.lda.bayern.de/de/kontakt.html). Diese können Sie unter folgenden Kontaktdaten erreichen:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 18
91522 Ansbach
Telefon: +49 (0) 981 180093-0
Telefax: +49 (0) 981 180093-800
E-Mail: poststelle@lda.bayern.de

 

X. Änderungen unserer Datenschutzhinweise

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzhinweise erforderlichenfalls, unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften, zu aktualisieren. Auf diese Weise können wir sie den aktuellen rechtlichen Anforderungen anpassen und Änderungen unserer Leistungen berücksichtigen. Für Ihren Besuch gilt jeweils die aktuelle Fassung.

 

Stand dieser Datenschutzerklärung: Februar 2022